Angebote für Taubblinde und Hörsehbehinderte

Beratungsangebot für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen

Einrichtung:

NIKOSehzentrum und Paulinenpflege Winnenden


Maßnahmenziele

Die Maßnahmenteilnehmer sollen befähigt werden, mit den Händen "zu sehen und zu hören". Bei taubblinden oder hörsehbehinderten Menschen sind gleichzeitig die Hörfähigkeit und das Sehvermögen stark beeinträchtigt. Bei diesen Behinderungsformen kann der Ausfall des einen Sinnes nicht mehr durch den anderen ausgeglichen werden. Für die Betroffenen ist die selbstständige Lebensführung und Kommunikation mit anderen dadurch erheblich erschwert. Die Nikolauspflege bietet zusammen mit der Paulinenpflege Winnenden, einer Einrichtung für hör- und sprachbehinderte Menschen, eine gemeinsame Beratung an.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit Herrn Timm Hoppe im Reha-Fachgeschäft auf: Telefon (0711) 6564-860, Email: timm.hoppe@nikolauspflege.de


Zielgruppe

  • Hörsehbehinderte Menschen 
  • Taubblinde Menschen
  • Angehörige und Menschen im persönlichen Umfeld von betroffenen     Menschen
  • Personen, die beruflich mit hörsehgeschädigten Menschen umgehen